Monat: Mai 2013

Die Tour de Natur 2013 der Bad Nauheimer Grünen war bei schönstem Fahrradwetter für alle Teilnehmer ein besonderes Erlebnis

Am ersten Sonntag im Mai trafen sich über 80 Teilnehmer zur traditionellen Tour de Natur der Bad Nauheimer Grünen im Sprudelhof. Mit dabei waren zahlreiche Familien mit Kindern und Jugendlichen, Politikinteressierte, Naturliebhaber und grüne Freunde aus der Umgebung: alle schätzen das Angebot dieser organisierten Radtour von Bad Nauheim zur Münzenburg mit der Einladung zur kostenlosen Rückfahrt mit der Museumseisenbahn. Die Bad Nauheimer konnten wie jedes Jahr die Landtagsabgeordnete Ellen Enslin begrüßen, sowie den grünen Landtagskandidaten der nördlichen Wetterau, Rüdiger Maas. Die Landesvorsitzende der Grünen, Kordula Schulz-Asche, musste sich kurzfristig entschuldigen, sie saß wegen einer Fliegerbombenentschärfung in Frankfurt West fest.

Nach einer kurzen Instruktion über den Ablauf wurde gestartet. Die Tour führte zunächst über Steinfurth entlang der Wetter bis nach Rockenberg. Drei über Oppershofen kreisende Störche am Himmel sorgten für einen kurzen Stopp. Hinter Rockenberg wartete ein Erfrischungsstand am Rande einer blühenden Streuobstwiese mit Bio-Äpfeln und Bio-Bananen, Süßigkeiten und Getränken auf die Teilnehmer. Nach dieser Stärkung schafften alle ohne Probleme die Steigung zur Münzenburg. Dort nutzten einige die Gelegenheit, bei diesem schönen Wetter von der Burg einen wunderbaren Blick in die Wetterau zu genießen.

Am Bahnhof Münzenberg wurden die Teilnehmer wie jedes Jahr stilvoll mit einem gekühltem Glas Sekt empfangen. Danach konnten auf Einladung der Bad Nauheimer Grünen alle kleinen und großen Radler in den historischen Waggons der Museumseisenbahn kostenlos durch das Wettertal mit seinen zahlreichen Naturschutzgebieten zurückfahren. Dieses Jahr standen die Apfelbäume gerade in voller Blüte. Vier zusätzliche Güteranhänger stellten den Transport von Fahrrädern nach Bad Nauheim sicher. Die Bad Nauheimer Grünen unterstützen damit das ehrenamtliche Engagement der Eisenbahnfreunde, die durch ihre Eisenbahnfahrten viel zur Attraktivität Bad Nauheims beitragen.

Wie jedes Mal boten sich während eines solchen Ausfluges viele Möglichkeiten, über die „große“ und „kleine“ Politik zu reden. Dies wurde gerne genutzt, sei es für Anregungen zu einem besseren Radwegenetz in Bad Nauheim oder zu Nachfragen wegen der Auswirkungen eines defizitären Haushaltes auf die Bad Nauheimer Bürger. Während dieses traditionellen Ausfluges, die Grünen luden zum 9. Mal dazu ein, bestand die zwanglose Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen. Dies wurde gerne genutzt.

Die Tour de Natur bietet vieles in einem an: Radfahren als modernes Freizeitvergnügen, gesunde Bewegung in der Natur für große und kleine Menschen, Erleben der schönen Umgebung von Bad Nauheim, praktische Unterstützung von ehrenamtlichen Engagement und nicht zuletzt Politik zum Anfassen. Die Bad Nauheimer Grünen freuen sich auf die 10. Tour de Natur am ersten Sonntag im Mai 2014.