Monat: Mai 2016

Tour de Natur 2016

Trotz kühler Temperaturen trafen knapp 60 Teilnehmer zur 11. Tour de Natur der Bad Nauheimer Grünen am Pfingstsonntag im Sprudelhof ein, um zu einer gemütlichen Radtour durch die Wetterau zu starten. Nach kurzer Instruktion über den Ablauf ging es los.

Die Tour führte über Steinfurth nach Rockenberg, vor der Steigung nach Münzenberg war ein Erfrischungsstand vorbereitet, dort wurden Getränke und Bio-Obst angeboten. Der Sponsor Thomas Wolff gab einen kurzen Sachstandsbericht über die Ziele der Modellregion Ökologischer Landbau in der Wetterau. Ein Vertreter des BUND skizzierte die Probleme einer von Feldholzinseln ausgeräumten Landschaft. Gestärkt konnten alle Teilnehmer den Anstieg mühelos schaffen. Es war genügend Zeit, die Burg zu erkunden oder den Mittelaltermarkt zu besuchen Am Bahnhof Münzenberg wurden die Teilnehmer mit einem Glas gekühlten Sekt begrüßt. Die meisten radbegeisterten Gäste nutzten die Einladung der Grünen zur kostenlosen Rückfahrt mit der Museumseisenbahn. Diesmal wurden die Waggons von der Dampflok gezogen. Alle Teilnehmer und Fahrräder kamen nach einer gemütlichen Fahrt entlang der Wetter wieder gut in Bad Nauheim an. Die Grünen unterstützen damit das ehrenamtliche Engagement der Eisenbahnfreunde, die mit ihren Eisenbahnfahrten durch das Wettertal viel zur Attraktivität Bad Nauheims beitragen.

Die Einladung der Bad Nauheimer Grünen zur Tour de Natur dient auch dazu, um in zwangloser Atmosphäre Fragen zur lokalen Politik zu stellen oder Hinweise für Ver­besserungen zu geben. Häufig wurde der Wunsch nach einem besseren Radwegekonzept und sicheren Fahrradwegen geäußert, damit mehr Menschen für kurze Strecken das Fahrrad benutzen und das Auto stehen lassen. Eine oft gehörte Fragestellung betraf die Schließung des altersschwachen Thermalbades. Nachdrücklich wünschten sich die an diesem Thema interessierten Teilnehmer, die Zeit der Schließung möge so kurz wie möglich gehalten werden: von dem Angebot des Badens im ortsgebundenen Heilmittel Sole profitiere die ganze Stadt. Die mitradelnden Fraktionsmitglieder haben die Anregungen notiert und werden sie in der nächsten Zeit in den politischen Gremien zur Diskussion stellen.
Die Tour bietet die Möglichkeit, die aktiven grünen Vertreter kennenzulernen, mit ihnen ins Gespräch zu kommen und nebenbei einen Familienausflug in der schönen Umgebung von Bad Nauheim zu genießen. Fazit der Grünen: „So stellen wir uns konstruktive Politik vor: gemeinsame Aktivitäten von Menschen, die sich mit Bad Nauheim beschäftigen. Dabei findet in lockerem Rahmen ein Austausch statt, Freizeit und Genuss kommt nicht zu kurz. So kann Politik – übersetzt das Kümmern um das Gemeinwohl – auch mal richtig Spaß machen. Die Tour de Natur 2017 wird jetzt schon im Terminkalender vorgemerkt.

Tour de Natur 2016 – ein Familienausflug mit den Grünen nach Münzenberg

Wie jedes Jahr im Mai laden die Bad Nauheimer Grünen zu einer „Tour de Natur“ durch das Wettertal nach Münzenberg ein. Der gemütliche Ausflug entlang der Wetter und durch typische Streuobstwiesen steht für grüne Botschaften: sanfter Tourismus, Erleben der Naturräume, Freizeitangebote für die ganze Familie ohne große Kosten und nicht zuletzt die Bewegung in der Natur.

Der Ausflug startet am 15. Mai um 14 Uhr im Sprudelhof zu einer gemütlichen Radtour nach Steinfurth, an den Rosenfeldern vorbei, an der Wetter entlang, eben jenem Flüsschen, das der Wetterau ihren Namen gab, weiter über Oppershofen, Rockenberg bis zur Münzenburg. Das Wahrzeichen der Wetterau bietet bei gutem Wetter einen weiten Rundblick in die Wetterau und in den Taunus hinein. Der Endpunkt Bahnhof Münzenberg wird gegen 16 Uhr erreicht. Insgesamt 15 km durch die Wetterau mit der ganzen Familie, selbst ungeübte Radfahrer können bei dem Tempo mithalten.

Nach Rockenberg am Fuße der Steigung zur Münzenburg erwartet die Teilnehmer ein Erfrischungsstand mit Getränken und Bio-Obst als kleine Stärkung zwischendurch, gesponsert von Querbeet, einem Direktvermarkter von ökologischen Lebensmitteln im Rhein-Main-Gebiet. Nach der Stärkung beginnt eine längere, aber gemäßigte Steigung vorbei an Feldern und Streuobstwiesen zur Münzenburg. Wer möchte, kann die Burg auf eigenen Faust erkunden.

Die kostenlose Rückfahrt mit der Museumseisenbahn startet um 17.30 Uhr am Bahnhof Münzenberg, die Mitnahme der Fahrräder ist problemlos möglich. Die Grünen unterstützen damit die ehrenamtliche Arbeit der Eisenbahnfreunde Wetterau, die durch ihre Fahrten mit historischen Zügen entlang der Wetter eine besondere Attraktion anbieten.

Die Bad Nauheimer Grünen stehen während dieses Ausfluges gerne für Gespräche über die „große“ und „kleine“ Politik bereit. Zahlreiche grüne Mitglieder aus den Nachbarkommunen unterstützen die Bad Nauheimer Grünen bei der Durchführung dieses Familienausfluges, so dass von einer funktionierenden interkommunalen Zusammenarbeit gesprochen werden kann.