Monat: April 2018

Tour de Natur 2018: Neue Zeiten. Neue Antworten

Mit dem Drahtesel und den Grünen traditionell durchs Wettertal

Der Ortsverband Bündnis90/DIE GRÜNEN Bad Nauheim (www.gruene-bad-nauheim.de), lädt am 06. Mai 2018 zur diesjährigen Tour de Natur. Bereits zum 14 mal findet die gemeinsame Radtour durch das Wettertal statt  und ist damit zu einem festen Bestandteil im politischen und gesellschaftlichen Veranstaltungskalender der Gesundheitsstadt geworden. Als Treff- und Startpunkt wurde erneut das schöne Ambiente des Sprudelhof Bad Nauheim gewählt. Los geht es um 14 Uhr. Eingeladen sind Fahrradfahrer jeden Alters, die Lust haben auf eine schöne, gemütliche Radtour entlang der Wetter nach Münzenberg. Zurück bringt die fleißigen Radler wie gewohnt die Museumseisenbahn der Eisenbahnfreunde Wetterau. Das Ende der Veranstaltung ist gegen 18.30 Uhr geplant.

Aus Tradition in der Natur unserer Region

Wenn man bestimmten Veranstaltungen nach einer ersten Wiederholung bereits eine Konstanz nachsagt – so ist die jährliche Tour de Natur der Bad Nauheimer Grünen inzwischen zur guten Tradition geworden. In Mitten der Frühlingsmonate startet der gemütliche Radausflug für die ganze Familie in Bad Nauheim und führt entlang der Wetter und durch typische Streuobstwiesen nach Steinfurth; vorbei an den berühmten Rosenfeldern geht es weiter durch die Orte Oppershofen, Rockenberg bis zur Münzenburg. Vor der kleinen Steigung auf die Burg gibt es für die Radler noch den benötigten Energie-Schub: Ein Erfrischungsstand mit Getränken und Bio-Obst sorgt für die passende Stärkung für die finale Etappe. Auch in diesem Jahr konnte Queerbeet,  ein Bio-Lieferservice von ökologischen Lebensmitteln aus dem Rhein-Main-Gebiet als Sponsor und Partner gewonnen werden.

Interkommunale Zusammenarbeit und Zeit für neue Antworten

Die Bad Nauheimer Grünen stehen als Veranstalter während der gesamten Tour  natürlich auch für Gespräche rund um die kommunale – aber auch die aktuelle Landes- und Bundespolitik zur Verfügung. Neben zahlreichen Mit-Radlern aus den benachbarten grünen Verbänden wird auch die gerade zur Direktkandidatin im Wahlkreis nominierte bekannte Bad Nauheimerin und Mitorganisatorin, Brigitta Nell-Düvel, wieder an der Tour teilnehmen: „Ich trete seit der ersten Tour alle Jahre in die Pedale und genieße die Natur und die vielen spannenden Gespräche. Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung und viele begeisterte Teilnehmer.“ Die kostenlose Rückfahrt mit der Museumseisenbahn startet um 17.30 Uhr am Bahnhof Münzenberg.

Kontakt

Brigitta Nell-Düvel

Dr. Christian Troidl

Ortsverbandsvorsitzende Bündnis90/DIE GRÜNEN Bad Nauheim

Merlinweg 26

61231 Bad Nauheim

Tel. 06032 – 918981

info@gruene-bad-nauheim.de

Wetterauer Grüne bilden starkes Team für die Landtagswahl 2018

Clemens Breest, Brigitta Nell-Düvel und Thomas Zebunke ziehen für die Grünen in den Wahlkampf

Die Wetterauer GRÜNEN haben ihre Direktkandidat*innen für die Landtagswahl im Herbst nominiert. Im Wahlkreis 25 tritt Clemens Breest aus Bad Vilbel an. Kathrin Anders ist hier die Ersatzkandidatin. Im Wahlkreis 26 wird Thomas Zebunke aus Friedberg für die Grünen werben. Unterstützt wird er von Bettina Dascher aus Nidda als Ersatzkandidatin. Und im Wahlkreis 27 wurde Brigitta Nell-Düvel aus Bad Nauheim nominiert. Claudia Kutschker, ebenfalls aus Bad Nauheim, ist ihre Ersatzkandidatin. „Unsere Kandidatinnen und Kandidaten sind allesamt vor Ort verwurzelt und kommunalpolitisch stark engagiert“, kommentiert Kathrin Anders als Kreissprecherin die Nominierungen, „Getragen von den grünen Erfolgen der Landesregierung, werden die Kandidatinnen und Kandidaten für ein starkes grünes Ergebnis kämpfen, damit uns Berliner Verhältnisse in Hessen erspart bleiben.“

Clemens Breest ist Vorsitzender der Grünen in Bad Vilbel und dort Stadtverordnete. Er stellte in seiner Bewerbungsrede die Themen Antidiskriminierung, Integration und gesellschaftlichen Zusammenhalt in den Mittelpunkt seines politischen Wirkens. Beispielgebend ist für den Vilbeler Pastor der Bürgerrechtler und Pastor Martin Luther King, der als Brückenbauer eine zerrissene Gesellschaft versöhnte. Breest kündigte an: „Ich werde mich mit allen Mitteln auf allen Ebenen dafür einsetzen, dass antisemitische, rechtsradikale, homophobe und frauenfeindliche Provokationen als solche zurückgewiesen werden.“ Ferner erklärt er, dass er sich leidenschaftlich dafür einsetzen werde, dass jeder Mensch, egal ob Geflüchteter, Zugewanderter oder Bürger, auch die Perspektive in unserem Land findet, die unser Rechtssystem ihm zugesteht. Der 45jährige lebt mit seiner Familie seit Ende 2011 in Bad Vilbel.

Für den Ostkreis kandidiert Thomas Zebunke, Kreistagsmitglied und zuletzt Landratskandidat. Wie schon im Landratswahlkampf will er sich für den ländlichen Raum einsetzen. Er steht für eine gemeinwohlorientierte Wirtschafts- und Verkehrspolitik. Sein Anliegen sind mehr Ökolandbau, weniger Flächenfraß, Natur- und Landschaftsschutz.

Brigitta Nell-Düvel, seit über 20 Jahren in der Kommunal- und Kreispolitik aktiv, davon die letzten sechs Jahre als Erste Stadträtin von Bad Nauheim, ist die grüne Direktkandidatin im Nordkreis. Als frühere Kämmerin setzt sie sich für eine solide finanzielle Ausstattung der Kommunen ein, damit Aufgaben wie gute Kinderbetreuung, Jugendarbeit, Unterstützung von Vereinen oder Kulturangebote selbstverständlich sind. „Einer der Gründe für mich, bei den Grünen aktiv mitzuarbeiten, war der Ausstieg aus der Atomenergie. Für die Umsetzung durch den Einsatz von erneuerbaren Energien bedarf es immer noch großer Anstrengungen und Überzeugungsarbeit. Hier sehe ich eine große Aufgabe.“

Die gut besuchte Wahlversammlung sprach sich einstimmig dafür aus, dass Kathrin Anders und Clemens Breest sich auch als Kandidat*innen auf der Landesliste der Grünen in Hessen bewerben sollen.