FSC (Forest Stewardship Council) Zertifizierung des Bad Nauheimer Stadtwaldes Beschlussvorschlag

Der Magistrat wird beauftragt den Bad Nauheimer Stadtwald weiterhin nach den Richtlinien des FSC zertifizieren zu lassen. Es ist zu prüfen, ob Fördergelder z.B. aus der hessischen Richtlinie für die forstliche Förderung in Anspruch genommen werden können.

Begründung:
Seit 2007 ist unser Wald nach FSC zertifiziert. Das letzte Rezertifizierungsaudit wurde im Oktober 2013 durchgeführt und muss im August 2018 erneut durchgeführt werden, um den FSC Standard zu erhalten.
Wir sehen es aus ökonomischen, ökologischen und sozialen Aspekten als notwendig an, dieses Zertifikat zu erneuern und damit die derzeitigen Standards der Bewirtschaftung aufrecht zu erhalten und eine nachhaltige Wertschöpfung zu erreichen.
Nach dem Siegel müssen beispielsweise zehn Prozent der Waldfläche einer natürlichen Entwicklung ohne Holznutzung zugelassen werden. Zehn geschützte Habitatsbäume pro Hektar stärken die Lebensraumvielfalt für wandernde Arten und nicht heimische Baumarten werden begrenzt. Die Bestimmungen und Umsetzung werden regelmäßig von externe Prüfer und durch die Bürgerbeteiligung einer Kontrolle unterzogen.
Eine Zertifizierung nur nach PEFC (Programme for the Endorsement of Forest Certification Schemes) würde einen Rückschritt bedeuten, denn dieses dient u.a. nur dem Nachweis, dass dieses Holz aus nachhaltige bewirtschaften Wäldern stammt, sagt nichts über eine evtl. Behandlung des Holzes mit Holzschutzmitteln aus.

Weitere Begründung erfolgt mündlich.
Mit freundlichen Grüßen

Claudia Kutschker
Fraktionsvorsitzende